Feldkirchen Wetter

Mi, 22.11.2017

Wetter Feldkirchen in Kärnten

10°

Windrichtung: Sued
Windgeschwindigkeit: 4 km/h

Die nächsten Termine

 

Albumübersicht

  18. Gulaschfest
Alles Gulasch! Die kulinarischen Köstlichkeiten rund um den Bamberger Amthof lockten wieder zigtausend Besucher in die Tiebelstadt.
Die vier Gulaschwirte Margreth „Kuchlerhof“ Dorighi, Erhard „Zum Thunfisch“ Blaßnig, Gegendtalerhof Peter Kramer sowie Valentine Winkler mit Wally’s Event Kuchl trumpften beim 18. Kärntner Gulaschfest mit ihren Kreationen auf. Weit über 10.000 Gäste stürmten das kulinarische Highlight, um die Spezialitäten zu verkosten. Zum Bieranstich versammelte sich Kärntens-Polit-Riege mit Landeshauptmann Peter Kaiser, Tiebelstadt-Bürgermeister Martin Treffner und seinen Vizes Karl Lang und Siegfried Huber, SPÖ-Klubobmann Herwig Seiser, Villacher Brauerei Chef Thomas Santler mit Fritz Bernhard, Landesrat DI Christian Benger, die Nationalratsabgeordneten Gabriel Obernosterer und Erwin Angerer sowie die Feldkirchner Stadträte Herwig Tiffner, Herwig Röttl, Renate Dielacher und Andreas Fugger. Gesichtet wurden auch etliche Bürgermeister aus der Umgebung wie u.a. Heimo Rinösl (Himmelberg) und Karl Lessiak (Reichenau). Die Kirche war mit Pfarrer Bruder Wolfgang vertreten.

Bild: pixelworld.at
  Blasmusik-Wettbewerb 2017
Beim 10. Österreichischen Blasmusikwettbewerb in Feldkirchen und Ossiach konnte die Werkskapelle Mondi Frantschach mit Kapellmeister Daniel Weinberger ihren Heimvorteil nutzen und den Sieg erspielen. Die Kärntner Kapelle ging bei dem Wettbewerb nämlich als Bundessieger hervor. Den zweiten Platz holte sich die niederösterreichische Trachtenmusikkapelle Windhag. Auf dem dritten Rang landete die Musikkapelle Peter Mayer Pfeffersberg aus Südtirol.
Bewertet wurden die Teilnehmer des Bundeswettbewerbes von einem internationalen Jurorenteam, das sich aus Bundeskapellmeister Prof. Walter Rescheneder (Vorsitz), Pieter Jansen (Niederlande), Andreja Šolar (Slowenien) und Bert Appermont (Belgien) zusammensetzte.
Zusätzlich zum bundesweiten Bewerb fand auch der Kärntner Landesmusikwettbewerb „Musik in Bewegung“ in Feldkirchen statt. Die dritte Auflage ging heuer erstmals in Feldkirchen (Leichtathletikanlage) über die Bühne. Sieben Kärntner Blasmusikorchester stellten hier ihr Marsch-Können unter Beweis.

Bild: pixelworld.at
  Eröffnung der Großküche Waiern
In der neu eröffneten Küche:WAIERN der Diakonie de La Tour ist nun zusätzlich die Küche:WAIERN Inklusiv – ein inklusives Beschäftigungsmodell – in Betrieb genommen worden. Hier können ab sofort bis zu zehn Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung verschiedenste Tätigkeiten erproben und erlernen. Ab Herbst schwingen dort auch Rosi Mittermeier, Claus Kaltenbacher, Sabine Krejci, Astrid Matschek, Elisabeth Schader und Florin Dumitru den Kochlöffel. Unterstützt werden sie von dipl. Behindertenbetreuerin Astrid Jakobitsch.
Die geladenen Gäste konnten sich am Tag der offenen Tür selbst ein Bild von der neuen Großküche, die mit 6 Mio. Euro realisiert wurde, machen: Bis zu 4.500 Essen werden hier täglich auf 2.100 m² gekocht. Bis zu 90 Arbeitsplätze entstanden. Dabei ist der Regional- und Qualitätsanspruch sehr hoch. Haubenkoch und Küchenchef Michael Triebel: „Wir sind Köche und keine Packerl-Aufreißer. Die Töpfe sind hier größer, aber was reinkommt, ist wie daheim. Unter den Gästen: Bgm. Martin Treffner, Vize Siegfried Huber, SPÖ-Klubobmann Herwig Seiser, StR Renate Dielacher, Diakonie-Rektor Pfarrer Dr. Hubert Stotter, Aufführungen des Kindergarten Waierns & Smartie Joe, Diakonie Wirtschaftsdirektor Mag. Walter Pansi, Personaldirektorin MMag. Susanne Prentner-Vitek, Dipl.-Päd. Sonja Pertl, Projektleiter DI Christian Ruppert, Servicebereichsleiterin Mag. Martina Michorl uvam.

Bild: pixelworld.at
  Family Day
Kürzlich verwandelten sich der Schillerplatz und die 10.-Oktober-Straße in eine Spiel & Fun Area. So konnte bei den LEGO-Stationen der begeisterte Nachwuchs seine Spielpässe holen und durch lösen verschiedenster Aufgaben ein nettes Mitbringsel aus dem Hause LEGO ergattern. Bei der NERF Schusswand waren dann ein geübtes Auge und eine ruhige Hand gefragt. Um 10.30 Uhr begeisterte Nimo Modechefin Ingrid Maier die Zuschauer mit ihrer Modenschau für Kids & Teens. Sportschnuppern war bei Hervis angesagt. Hier konnten die Youngsters auch ihr Geschick bei einem Rad-Parkour unter Beweis stellen. Um 12 Uhr hieß es dann „Bahn frei!“. Denn Kinder und Jugendliche von 5-16 Jahren rüsteten sich zum 1. Feldkirchner Bobby-Car Grand Prix. Als der Startschuss fiel rasten sie die 10.-Oktober-Straße hinab. Obwohl der Wettergott sein wechselhaftes Gemüt zu Tage legte, war die Veranstaltung gut besucht.

Bild: pixelworld.at
  Flurreinigungsaktion
Kürzlich trafen sich einige Mitarbeiter der Firma Hofer um gemeinsam eine Flurreinigung in Feldkirchen und Umgebung durchzuführen.
Bewaffnet mit Müllsäcken machten sie die fleißigen Helfer auf den Weg um die Gemeindestraßen von Müll zu befreien.
Bürgermeister Martin Treffner freute sich sehr über das Engagement der Damen und Herren und bedankte sich mit einem tollen Frühstück im Cafe Al Dente bei den Freiwilligen.

««« ««  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | [...]  »» »»»