Stadtgemeinde Feldkirchen

Der Bürgermeister

Portrait Bürgermeister Martin Treffner

Herzlich Willkommen bei der
Stadtgemeinde Feldkirchen

>> Zur Begrüßung <<

Notruf bei Wasserrohrbruch

Notruf bei Wasserrohrbruch
04276 2511 316

   

Infopoint Feldkirchen

Feldkirchen Wetter

Do, 23.03.2017

Wetter Feldkirchen in Kärnten

16°

Windrichtung: Suedwest
Windgeschwindigkeit: 8 km/h

Die nächsten Termine

Aktuelle Informationen

 

Einberufung zur Trauersitzung des Gemeinderates

Aktuelles

Donnerstag, 23.03.2017

Anlässlich des Ablebens von Altbürgermeister Josef Stotter, findet am Samstag, dem 25. März 2017, mit dem Beginn um 13 Uhr im Festsaal des Bamberger Amthofes eine

Trauersitzung des Gemeinderates

statt.

Der Trauergottesdienst für den Verstorbenen samt anschließendem Begräbnis findet um 14 Uhr in der Stadtpfarrkirche "Maria im Dorn" statt.

Der Bürgermeister
MartinTreffner


Einberufung zur Gemeinderatssitzung am 23.3.2017

Amtstafel

Mittwoch, 22.03.2017

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Donnerstag, dem 23. März 2017, mit dem Beginn um 18 Uhr im Festsaal des Bamberger Amthofes statt.

mehr Infos


FSME-Zeckenschutzimpfungen 2017

Gesundheit

Dienstag, 14.03.2017

Es werden auch heuer in den Volksschulen die Zeckenschutzimpfungen durchgeführt. An der Impfung können sich auch Erwachsene beteiligen.
Kinder und Erwachsene bis zum 60. Lebensjahr müssen nur mehr alle 5 Jahre eine Auffrischungsimpfung erhalten. Ab dem 60. Lebensjahr beträgt das Impfintervall jedoch 3 Jahre.

mehr Infos


Katzenkastrationspflicht

Aktuelles

Katzenkastrationspflicht

Montag, 13.03.2017

Die Kärntner Tierschutzombudsfrau möchte Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, über die gesetzliche Pflicht, Katzen kastrieren zu lassen, aufklären:

mehr Infos


Handy-Signatur - Ihre persönliche Unterschrift im Internet

Aktuelles

Handy-Signatur - Ihre persönliche Unterschrift im Internet

Montag, 13.03.2017

Die Handy-Signatur ist die elektronische Unterschrift, die mit dem Mobiltelefon geleistet wird. Das Handy wird somit zum virtuellen Ausweis im Internet, mit dem man auch Dokumente oder Rechnungen digital unterschreiben kann.

Die Handy-Signatur kann sowohl Bürgerinnen und Bürger als auch Unternehmerinnen und Unternehmer zeitintensive Behördengänge ersparen. Gleichzeitig sind die Benutzerinnen und Benutzer vor ungewollten Datenänderungen oder fremden Zugriffen geschützt.

Der österreichische Amtshelfer HELP.gv.at bietet zusammen mit zahlreichen Partnerbehörden die Möglichkeit, Amtswege per Mausklick zu erledigen:

  • Arbeitnehmerveranlagung und Steuererklärung mittels FinanzOnline
  • Versicherungsdatenabfrage
  • Beantragung von Pension und Kindergeld bei der Sozialversicherung
  • Strafregisterauszug oder Meldebestätigung

sind nur einige der Amtswege, die online von zu Hause mittels Mobiltelefon erledigt werden können.

Elektronische Dokumente sind durch die Signatur rechtlich genau so gültig, wie eigenhändig unterschriebene Papierdokumente.

Die Handy-Signatur funktioniert mit allen Mobiltelefonen und ist kostenlos!

mehr Infos


Bestens informiert mit der Müll App!

Aktuelles

Bestens informiert mit der Müll App!

Montag, 13.03.2017

Die Stadtgemeinde Feldkirchen startete 2016 mit der Müll App. Dieses Service liefert BürgerInnen ihren individuellen Müllkalender völlig kostenlos direkt auf das private Smartphone. Sowohl am iPhone als auch auf Android-Geräten sind der eigene Müllplan, eine Müllkarte mit allen Entsorgungsplätzen und Müllfragen verfügbar. Weiters besteht auch die Möglichkeit, sich per SMS an Abholtermine erinnern zu lassen. Die Müll App ist ein nützliches und modernes Bürgerservice!

mehr Infos


Neue Formulare online

Bürgerservice

Montag, 13.03.2017

Digitale Signatur mit der Bürgerkarte

Die Stadtgemeinde Feldkirchen hat neue Onlineformulare auf ihre Website gestellt, über die die Stadtgemeinde Feldkirchen auch online Anlaufstelle für den Bürger ist.
Momentan sind 66 Formulare verfügbar, die barrierefrei und großteils auch bereits mit der Bürgerkarte digital signierbar sind.

mehr Infos


Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht von Hunden

Verwaltung

Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht von Hunden

Montag, 25.04.2016

In der Landestierschutzreferentenkonferenz am 09. März 2016 in Krems wurde beschlossen, die Anzahl der nach § 24 a TschG zu registrierenden Hunde zu erhöhen. Derzeit sind von cirka 600.000 in Österreich gehaltenen Hunden nur cirka 400.000 registriert. Laut § 24a des Tierschutzgesetzes ist jeder in Österreich gehaltene Hund mit einem Mikrochip zu kennzeichnen und  auf seinen Tierhalter in der Heimtierdatenbank zu registrieren. Dies gilt auch für Hundewelpen vor der Weitergabe.
Darüber hinaus sind alle Hundebesitzer verpflichtet, den Besitz eines Hundes selbstständig beim zuständigen Gemeindeamt zu melden!


mehr Infos


Seiten:   >